Updatevorschlag: Drastische änderungen des Karma systems oder dessen komplette abschaffung

  • Das Jarma system allgenein ist für den DarkRP gamemode meiner meinung nach unangebracht. Das Böse verhalten ist ein vitaler bestandteil vom Spiel, genauso wie base verteidigungen etc. Diese werden durch das Karma system teils sehr stark eingeschränkt. Es hindert Spieler nicht daran böse dinge zutun, es stellt bloß eine timewall zwischen die "bösen zeiten". Als polizist karmafarming zu betreiben ist kinderleicht. Sobald man 10 Karma gesammelt hat kann man im prinzip 15 mal leute muggen und abfucken. Dann darf man wieder karma farmen. Illegale und böse Aktionen werden nicht verhindert. Desweiterren werden leute die Basen bauen und einfach nur ihr weed, meth oder treibstoff farmen wollen unnötig kompliziert gemacht, bis dahin dass es sogar unmöglich ist irgendeine firn von gegenwehr zu leisten sollte der Karma wert zu niedrig sein.


    [eigene Meinung]


    Polizist Spielen ist langweilig und das AFK karma farming zerstört sämtlichen nutzen des spielens auf diesem Server. Es gibt aus sehr gutem Grund keinen anderen großen Server der ein derartiges System führt. Modern Roleplay, suchtbunker etc benutzen ein solches system nicht. Warum? Weil das böse sein ein extrem wichtiger rplicher teil des spielerlebnis ist. Diesen direkt anzugreifen und spieler aktiv zu bestrafen RP zu führen wie sie es für richtig und spaßig halten sollte keineswegs ein teil des Servers sein. Ich habe bereits mehrere Uodatevorschläge zu diesem Thema gemacht und oft meine meinung kundgetan, sowie inmer wieder aktiv meinen unmut bezüglich des serverstands geäußert. Dies hat einen bestimmten grund. Ich liebe diesen Server von ganzem Herzen. Die Community ist ein bund gemischter haufen voller teils wirklich liebenswerten Personen. Das Gameplay macht wirklich spaß und der server hat eine wirklich gute dahseinsberechtigung gehabt. Spieler stundenlang auszuschließen nur weil sie ihre donatorrechte- und jobs nutzen wie sie es auch sollen halte ich für eine schreckliche entwicklung. Spieler auszuschließen weil sie zu einem ungünstigen zeitpunkt geraidet werden und sich verteidigen ist eine schreckliche entwicklung. Man wehrt sich gegen eine Geiselnahme und geräht in ein feuergefecht: spielausschluss bei zu niedrigem karma. Die chance dass unschuldige spieler die vielleicht sogar versuchen ihr karma aufzubessern ausgeschlossen werden sollte auf jedem falle vermieden werden.


    [Verbesserungsvorschläge]


    Bei base raids bekommen die verteidiger kein minuskarma durch zufügen von schaden bei den angreifern.


    Mugs werden nicht mehr mit minus karma bestraft, die zeit zwischen mugs steigt jedoch exponentiell wenn direkt nach ablauf des mug cooldowns sofort wieder gemugt wird.


    Heruntersetzung der Karma auszahlung auf 15 minuten


    Entfernung des serverausschlusses durch zu niedriges karma. Dies wird getauscht mit beispielsweise heftigen geldstrafen (1. Millionen bei -8 karma, 5. Millionen bei - 9 Karma und 10. Millionen bei - 10 karma. Bei weiterem karma verlust werden weiter 10 millionen abgezogen] sollte die Karma strafe nicht bezahlt werden können kann der Spieler vom server für eine gewisse zeit gebannt werden.


    Gerade der geldverlust bei minuskarma hat den vorteil dass spieler bei zu niedrigem karma und folgenden scbussgefächten nicht direkt gebannt werden.


    Polizeiraid verteidigungen geben weiterhin minuskarma, genau wie sämtlciher anderer schaden gegenüber staatsbeamten.


    [Schlusswort]


    Ich hoffe das eine oder andere gesagte fällt nicht auf taube ohren. Danke an Jeden der das hier liest. Ich wünsche euch allen noch einen schönen tag/nacht.

  • Das Karmasystem wurde schon stark abgeändert. Man kriegt nicht mehr wie am Anfang so schnell minuskarma. Der Kriminelle Teil ist eigentlich immernoch Recht gut aktiv. Siehe Mariuhana dauerhaft 8 - 10 Leute. Dazu hast du schon 6 Karma Bans wo eigentlich kaum einer dran kommt. Vielleicht ist Karma nicht das Problem sondern du? Dazu wird das Karmasystem immer wieder angepasst.

    Trennlinie.png

    4M7IWwP.gif4M7IWwP.gif

    Ruler Kirei Liechtenstein

    Admin.png

    4M7IWwP.gif4M7IWwP.gif

    Trennlinie.png

  • Dazu hast du schon 6 Karma Bans wo eigentlich kaum einer dran kommt. Vielleicht ist Karma nicht das Problem sondern du? Dazu wird das Karmasystem immer wieder angepasst.

    Meine Bans haben nichts mit meienr Meinung zutun. Wenn ich gebannt werde zocke ich halt was anderes.


    Und ja, exakt das fordere ich. Ich gebe fewdback wie man es weiter anpassen kann. Ich will dass es weiter angepasst wird und gebe eine beispielrichtung die ich für sinnvoll und richtig halte.

  • Ich setze mich mal ernsthaft damit auseinander.

    es stellt bloß eine timewall zwischen die "bösen zeiten".

    Genau das ist der Sinn des Karmasystems gewesen, sodass man nicht mit seiner 4-Mann Gang durch NewExton düsen kann und nacheinander 100 Leute muggen kann. Insofern stimmst du dem Grundprinzip eig. eher zu.


    Polizist Spielen ist langweilig

    Sehe ich anders.

    Spieler stundenlang auszuschließen nur weil sie ihre donatorrechte- und jobs nutzen wie sie es auch sollen halte ich für eine schreckliche entwicklung.

    Das ist ein Strohmann-Argument. Man schließt sie wegen der Art und Weise, WIE sie sie nutzen aus, nicht des Faktes wegen, dass sie diese nutzen.

    Spieler auszuschließen weil sie zu einem ungünstigen zeitpunkt geraidet werden und sich verteidigen ist eine schreckliche entwicklung.

    Sollte das wirklich so sein, dann ist das tatsächlich nicht Sinn des Karmasystems. Hier hätte ich gerne ein Statement von Spielern, die aktiver sind als ich.

    Bei base raids bekommen die verteidiger kein minuskarma durch zufügen von schaden bei den angreifern.

    So sollte das doch auch eigentlich sein oder Dane ?


    Mugs werden nicht mehr mit minus karma bestraft, die zeit zwischen mugs steigt jedoch exponentiell wenn direkt nach ablauf des mug cooldowns sofort wieder gemugt wird.

    Definitiv nicht, sonst würde die Gesamtheit der syndikat'schen Aktionen darauf ausgelegt, wieder zu 4t rumzucruisen und Leute fortlaufend zu muggen.


    Entfernung des serverausschlusses durch zu niedriges karma. Dies wird getauscht mit beispielsweise heftigen geldstrafen (1. Millionen bei -8 karma, 5. Millionen bei - 9 Karma und 10. Millionen bei - 10 karma. Bei weiterem karma verlust werden weiter 10 millionen abgezogen] sollte die Karma strafe nicht bezahlt werden können kann der Spieler vom server für eine gewisse zeit gebannt werden.

    Du benachteiligst Spieler, die entspannt roleplayen wollen und nicht jeden Tag 22 Stunden farmen können. Dagegen.

    Hochachtungsvoll,

    800px-Twilight-Sparkle-character-art-new-Fighting-is-Magic.png

    Dorn im Auge seit 2015/2016ff.

    2 Mal editiert, zuletzt von Princess Twilight Sparkle () aus folgendem Grund: Grammatik

  • Ich bin nicht deiner Meinung,

    Das Karma System stellt meiner Meinung nach kein Problem da. Mich würde es auch nerven wenn ich mehrere Ausschlüsse durch das System hätte, nur das Problem hierbei ist das Leute wie du Ausnahmen sind, wenn du mal auf den Server guckst siehst du eigentlich immer Leute mit +Karma und ich selber hab es auch noch nicht in den - Bereich geschafft.


    Natürlich ist muggen wichtig und raiden auch. Doch wenn du einfach mal RP z.B als Koch, Arzt , Staatsbürger machst. Das ganze 90 Minuten lang, kriegst du wieder 3 Karma und kannst wieder die selbe Zeit scheiße bauen. Und wenn du es schlau anstellen würdest das heißt du machst nen Kill bevor du einen RAID oder MUG startest

    machst du nur 1 Karma in 30 Minuten minus.


    Natürlich sind die Leute tagsüber mehr als Cops da aber nachts dann in ihren Donator+ Jobs. Viele interessiert halt dieses Leveln der Cop Ränge.


    Im Großen und Ganzen ist das Karma System nicht schlecht und mit fortlaufenden Verbesserungen kann es sogar noch besser werden.

    Trennlinie.png

    Max Reznov
    Donator+ seit dem 05.03.2018
    Supporter seit dem 25.05.2021

    Trennlinie.png

  • Ich setze mich mal ernsthaft damit auseinander.

    Genau das ist der Sinn des Karmasystems gewesen, sodass man nicht mit seiner 4-Mann Gang durch NewExton düsen kann und nacheinander 100 Leute muggen kann. Insofern stimmst du dem

    Kann man immernoch. Geht halt bloß 60 anstatt 100 mal


    Sehe ich anders.

    Wie gesagt, meine meinung


    Das ist ein Strohmann-Argument. Man schließt sie wegen der Art und Weise, WIE sie sie nutzen aus, nicht des Faktes wegen, dass sie diese nutzen.

    Was kann ein Donator Job sonst machen? Sämtliche anderen rplichen Sachen können mit normalen sachen erledigt werden. Donators können nichts anbauen etc. Donatorjobs sind eig wirklich gut zum chaos stiften und selbst dass wird damit für singleplayer die eben nicht zu 4t durch newexton düsen unterdrückt.


    Definitiv nicht, sonst würde die Gesamtheit der syndikat'schen Aktionen darauf ausgelegt, wieder zu 4t rumzucruisen und Leute fortlaufend zu muggen.

    Dann lass mugs familienweit aktiv sein. Die ganze family hat danach einen cooldown und wenn danach wieder gemuggt wird gibts ne cooldown verlängerung.


    Du benachteiligst Spieler, die entspannt roleplayen wollen und nicht jeden Tag 22 Stunden farmen können. Dagegen.

    Der -8er betrag lässt sich mit weed innerhalb von 20 minuten verdienen. Wer das Geld hat um sich shipment nach shipment zu holen und die Polizei dauerhaft nerven kann der hat auch genug geld für diese geldstrafen. Durch "einfach nur RP führen" bekommt man kein -Karma. In mug situationen verliert man keins. Und vergis snicht. Die die die geldstrafen bekommen würden, würden sowieso vom server gebannt werden. es geht NUR darum die Bans auszutauschen. und wenn man kein Geld hat bekommt man sowieso einen Bann

  • Das Karma System stellt meiner Meinung nach kein Problem da. Mich würde es auch nerven wenn ich mehrere Ausschlüsse durch das System hätte,

    Es nervt mich nicht. Ich hab nie gesagt dass es mich nervt. Wie oben Gesagt "Ich spiele dann halt was anderes". meine Kritig gilt darin dass durch das System unschuldige Spieler in selbstverteidigungs szenarios gebannt werden können.

  • Es nervt mich nicht. Ich hab nie gesagt dass es mich nervt. Wie oben Gesagt "Ich spiele dann halt was anderes". meine Kritig gilt darin dass durch das System unschuldige Spieler in selbstverteidigungs szenarios gebannt werden können.

    Tbh. wenn es Spieler auf -8 Karma schaffen und sich immer noch nicht raffen und dann auch wenn es keine Aktion von ihnen war und sie bei einem Mug z.B. das -Karma bekommen ist es alleine deren Schuld das es überhaupt soweit gekommen ist.

    MfG
    Figures Andrew Reznov


    Wenn man Dummheiten macht, müssen sie wenigstens gelingen.

  • Es nervt mich nicht. Ich hab nie gesagt dass es mich nervt. Wie oben Gesagt "Ich spiele dann halt was anderes". meine Kritig gilt darin dass durch das System unschuldige Spieler in selbstverteidigungs szenarios gebannt werden können.

    Dein Satz macht für mich keinen Sinn „Unschuldige Spieler“ . Wer es auf -8 Karma schafft ist für mich nicht unschuldig, sondern eher ein Störfaktor, der es nicht einsieht sich zu bessern.

    Trennlinie.png

    Max Reznov
    Donator+ seit dem 05.03.2018
    Supporter seit dem 25.05.2021

    Trennlinie.png

  • Störfaktor

    Mugging ist teil des RPs. Wann wird gemuggt? Wenn wenige spieler um einen herrum sind. Wenn man auf einer straße alleine ist. Wenig feuer unterstützung und aufmerksamkeit. Zudem dauern mugs maximal ein paar sekunden. im besten fall drückste auf deinen hotkey und kannst weitergehen. Zudem war ich noch nie in einer richtig geilen rp situation wo ein mug richtig heftig gestört hätte. Mangibt ihm halt einfach sein geld und gut ist.


    Geiselnahmen sorgen für eine neue RP situation. Diese Können nicht in der öffentlichkeit vorkommen, sind also auch nicht störend.


    Ich sehe nicht wo man damit ein störfaktor seien kann. Mal ganz davon abgesehen dass man für zu schnell fahren minus karma bekommt (bußgeld). ZU SCHNELL FAHREN. So ziemlich alles bußgeld technische was man bekommen kann stört das rp nicht wirklich (Beleidigungen ausgenommen).

  • Zudem war ich noch nie in einer richtig geilen rp situation wo ein mug richtig heftig gestört hätte.

    Das muggen stört insgesamt die Personen die z.B. Jobs wie Koch , Staatsbürger , oder andere RP fördernde Jobs wie manche Polizisten z.B Zoll Kontrollen. Weil dir ein Polizist ein Bußgeld gegeben hat ihn direkt muggen anstatt das mit RP zu klären..


    Geiselnahmen sorgen für eine neue RP situation. Diese Können nicht in der öffentlichkeit vorkommen, sind also auch nicht störend.

    Stimme ich dir zu aber wenn du dich schlau anstellst verlierst du auch kein Karma :)


    Mal ganz davon abgesehen dass man für zu schnell fahren minus karma bekommt (bußgeld).

    In dem Punkt gebe ich dir recht, aber wenn man sein Bußgeld bezahlt kriegt man ja sein Karma auch wieder.


    Diese Aussagen sind meine eigene Meinung und ich spreche nicht für alle doch für einige.

    Für mich ist die Diskussion hier auch vorbei und ich werde mich nicht weiter dazu äußern.

    Mein Statement ist ganz Klar: „Das System ist gut wie es ist, wenn bugs/ungewollte Funktionen gefunden werden kann man sie halt fixen“


    Mit freundlichen Grüßen

    Trennlinie.png

    Max Reznov
    Donator+ seit dem 05.03.2018
    Supporter seit dem 25.05.2021

    Trennlinie.png

  • Mugging ist teil des RPs. Wann wird gemuggt? Wenn wenige spieler um einen herrum sind. Wenn man auf einer straße alleine ist. Wenig feuer unterstützung und aufmerksamkeit. Zudem dauern mugs maximal ein paar sekunden. im besten fall drückste auf deinen hotkey und kannst weitergehen. Zudem war ich noch nie in einer richtig geilen rp situation wo ein mug richtig heftig gestört hätte. Mangibt ihm halt einfach sein geld und gut ist.


    Geiselnahmen sorgen für eine neue RP situation. Diese Können nicht in der öffentlichkeit vorkommen, sind also auch nicht störend.


    Ich sehe nicht wo man damit ein störfaktor seien kann. Mal ganz davon abgesehen dass man für zu schnell fahren minus karma bekommt (bußgeld). ZU SCHNELL FAHREN. So ziemlich alles bußgeld technische was man bekommen kann stört das rp nicht wirklich (Beleidigungen ausgenommen).

    "Teil DeS RPs"



    Karma.PNG


    Entschuldige bitte meine Provokation du bist natürlich für das beste Roleplay hier bekannt.






    pepega.png



  • Das Karmasystem gibt es, um solche Spieler wie dich auszusortieren. Weil killhungrige Raider unerwünscht sind und die Atmosphäre und Spielerschaft ins negative Ziehen.

    Das System wurde schon so angepasst, dass man viel besser Karmapunkte sammeln, als verlieren kann.


    Wenn jemand so persistent, wie du, gebannt wird aufgrund des Systems, dann würde ich mir echt Gedanken machen.


    Für dich ist es wohl an der Zeit zu überlegen, ob du auf einem Semi-SeriousRP Server mit Fokus auf guter Atmosphäre und RP-Kodex verbleibst,

    oder ob du auf Suchtbunker o.Ä. verbleibst und dort deinem RP-Styl nachgehst.


    Scheinbar kommen über 50-60 User nämlich gleichzeitig damit klar und du nicht.

    Ich erwähne nochmal, dass es mittlerweile echt schwer ist, negatives Karma zu bekommen, außer man übertreibt massivst und geht anderen Usern nur auf den Sack.


    Abgelehnt.

    Trennlinie.png

    Projektleiter.png

    est. since 2014 mit einem Bann wegen MassenRDM =)

    Trennlinie.png

  • Edit: Ich werde einige Verbesserungsvorschläge weiterleiten, weil darunter durchaus korrekte Gedanken sind.

    Trennlinie.png

    Projektleiter.png

    est. since 2014 mit einem Bann wegen MassenRDM =)

    Trennlinie.png

  • Dane

    Hat das Thema geschlossen
  • Dane

    Hat das Label Abgelehnt hinzugefügt