Beiträge von Keeli

    Zusammenfassend:


    Mehr Rüstung für das SEK

    Bessere Standardausstattung

    Nope, da das SEK UND die Bundeswehr ein ziemlich starkes Arsenal an Waffen zur Verfügung hat. SEK darf auch eigenständig private Waffen legal nutzen, damit sind diese eigentlich stark genug.


    Auch Rüstung ist ausreichend. (HP und Rüstung für SEK-Leiter wiederum nicht, dahingehend bitte fixxen)


    MfG,

    Ich bin in zwischen auch der Auffassung, dass man nach einem Jahr aus seinem Fehler gelernt hat.


    Ich finde, dass es langsam Zeit ist über ,,Bewährung" nachzudenken. Hättest du allerdings gehackt oder gedoxxt, dann kannst du getrost weg bleiben mMn. xD


    Bleibt allerdings die Entscheidung der Obrigkeiten.


    MfG,

    Du kannst im Grunde genommen deine Bewerbung nach der Vorlage! gestalten wie du es für richtig hältst.


    Ob du die Fragen dabei in einem Fließtext beantwortest, was manchmal sogar ganz anschaulich ist, ist dir überlassen. Mögen manche nur nicht oder idk.


    An sich ist die Bewerbung okay und du bist ja auch n ganz Netter wie ich dich in Erinnerung habe.


    Stimme alles in einem dafür, trotz dessen ich auch finde, dass du vielleicht eine Woche noch warten solltest. Doch generell hast du eine Chance verdient mMn.


    MfG,

    Hallo alle zusammen!


    Nach kurzer Bedenkzeit habe ich ebenfalls mich dazu entschlossen auch meine Person heute vorzustellen.


    Als erstes komme ich zu meiner Person:

    Mein Name ist Timo Liechtenstein, in Echt übrigens Timo, und ich bin 17 Jahre alt.

    Anfang März des Jahres 2020 werde ich 18.

    Abgesehen von meiner Freizeit-Beschäftigung hier, oder meinen sonstigen Aktivitäten in der Freizeit, arbeite ich als medizinisch-technische Assistenz.

    Hat jemand also eine medizinische Frage, kann dieser Sie mir gerne stellen. :)

    Hobbymäßig koche ich gerne, ich betreibe Sport: Fußball ganz gerne mit den Friends, Ausdauersport / Joggen, Kraftsport erstmals teilweise, da keine Zeit und selten Lust; und ich gehe allgemein gerne mal in die Natur.


    Nun wie ich ganz am Anfang zu MethRP gekommen bin:

    Alles fing damals zu Anfang von MethRP-V1 an. Damals gab es noch den Herrn Kohl als Team,,verwalter" / Superadmin. :D

    Generell war das Konzept damals, dass bestimmte Teammitglieder sich um verschiedene Aspekte in sogenannten ,,Verwaltungspositionen" gekümmert haben.

    Ein heutzutage noch guter Freund namens Tupac Shakur brachte mich auf MethRP, da ich mir das Spiel zu dem Zeitpunkt damals frisch gekauft hatte.

    Seit dem hänge ich an der MethRP-Community, da es mMn. die einzige GMod-Community ist, welches ein relativ kompetentes und reifes Serverteam und auch viele reife Spieler bietet.


    Nun zu mir als Spieler / Staffmitglied:

    Meine erste Zeit auf MethRP war hart und gewöhnungsbedürftig. Doch in das Millieu konnte ich mich schnell einleben.

    Eine sehr lange Zeit spielte ich als Polizist oder SEK-Beamter und konnte so meine RP-Fähigkeiten fördern. Schnell wurde MethRP zu meinem Lieblingsserver und sobald ich Zeit und Lust hatte, spielte ich auf MethRP.

    Nach 1 Monat Spielzeit ca. - soweit ich mich noch erinnere halbwegs - bewarb ich mich um einen Platz in der damaligen Bundeswehrfraktion unter der Führung vom General Herr Kohl.

    Nach meinem Eintritt schloss sich die MethRP-Community immer mehr in mein Herz rein, da in der Bundeswehr nur reife, kompetente und größtenteils gleichaltrige Personen tätig waren.

    Das hat den Spaß natürlich umso mehr vergrößert. Nach kurzer Zeit jedoch gab es einen ,,Umschwung" der Führung, weshalb ich mich beim Owner Percey um die Bundeswehrverwaltung bewarb.

    Ab da übernahm ich die Führung der Bundeswehr zusammen mit Michael Kingsley. Wenig später bewarb ich mich schlussendlich auch das erste Mal um einen Platz im Staffteam, auch diese Aufgabe schloss sich relativ schnell in mein Herz.

    Damals gab es den Rang Super-Moderator noch nicht, daher war ich als Moderator eine laaaange Zeit tätig. Ich hatte nebenbei die Aufgabenbereiche der Stellv. Beschwerdenverwaltung, der Entbannungsverwaltung und die Hauptbundeswehrverwaltung eingenommen. Doch wie man es bei einer lang anhaltenden Bindung kennt, gibt es auch mal Streit und Uneinigkeit untereinander. Zu meinem Bedauern war es auch meine Schuld.

    Ich wurde permanent gebannt aufgrund eines großen Fehlers und ich bin dankbar, dass die Projektleitung mir heute noch eine Chance gegeben hat. Das erste Mal wieder kam ich auf MethRP, wo MethRP-V2 online war.

    Dort ging es genauso weiter wie oben beschrieben vorher auch. Ich fing an wieder aktiv zu spielen und bewarb mich nach längerer Zeit um einen Platz als Staffmitglied und schaffte es dieses Mal zum Super-Moderator.

    Doch auch hier brach ein gewaltiger Streit los, weshalb ich erneut vom Server gebannt und aus dem Team entlassen wurde. Doch nach knapp 3 Monaten ließ ich mich schlussendlich wieder entbannen durch einen Antrag.

    Und nach erneut längerer Zeit bewarb ich mich schlussendlich ein drittes Mal als Staffmitglied und bin seit dem im MethRP-Staffteam tätig. Ich bin froh und dankbar, dass mir heutzutage die Aufgabe des Administrators anvertraut wurde.

    Auch wenn ich heute nicht immer da sein kann wegen Arbeit, hoffe ich doch, dass die Events die ich veranstalte euch Spaß (und Geld ;D) machen. Sachkundige Kritik solange korrekt ausgeübt nehme ich mir gerne zu Herzen, daher scheut euch nicht!


    Nun also das ist meine Person und mein ,,Werdegang" auf MethRP.

    Ich wünsche noch einen schönen Tag :)


    MfG,

    >> Schwertkämpfe-Event <<


    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬


    Samstag, am 30.11.19, fand ein Schwertkampf-Event auf dem Server statt.

    Gewonnen haben (#1) Tim Takashi, (#2) Asta Lazo und (#3) Sakura Eagle.

    Preisgelder: 5 Mio. € (#1), 2,5 Mio. € (#2), 1,5 Mio. € (#3)


    Vielen Dank an alle die mitgemacht haben! Hoffentlich hattet ihr Spaß! :)


    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬


    Eventleiter: Keeli   Kirei   Kenya  

    Eventhelfer: Bozter   Marvin Van Dorfdepp  


    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬


    Screenshot_3.png

    Screenshot_2.png

    Screenshot_1.png

    Download.png

    Und damit kann man auch großen Verbrecherfamilien - *hust* Shadow :D *hust* - immer ganz wunderbar das Handwerk legen. OMEGALUL


    Nein jetzt mal im Ernst: Das Syndikat und die Familien, etc. sind so stark, dass der Staat einfach gestärkt werden musste. Bedauerlicher Weise nicht bei der Bewaffnung (bei den Polizisten), allerdings dann halt bei der Häftlänge. Spielt seriöser RP und lasst euch halt nicht dauerhaft erwischen bei jedem Shit wo Haft legitim ist, dann müsst ihr das auch nicht durch machen. Daher gegen eine Änderung.


    Bei Randomarrests nach wie vor ein Support rufen!


    Und ein kleiner Tipp an alle: Haltet euch mehr an das FearRP. Gibt weniger Jails oder schlechte Erfahrungen zwischen Staffteam und Usern.


    MfG,

    Dazu sei noch gesagt, dass es nicht unbedingt seriös ist, wenn du erst nach einem sehr langen Zeitraum einen Entbannungsantrag stellst.


    Jemand der gerne hier gespielt hätte und wirklich zu unrecht gebannt wurde, hätte schon früher einen Antrag einreichen können. Außerdem gibt es auch andere Ansprechpartner im Teamspeak, die ein Austausch mit Marvin hätten arrangieren können.


    Kann aber auch sein, dass ich mich irre. Ist nur eine These.


    MfG,

    Hast du einen Beweis der deine Sicht der Dinge bestätigt?


    Da ich Marvin inzwischen lange genug kenne, kann ich sagen, dass Marvin, wenn nötig, deinen Bann umgehend nach Klärung des Missverständnisses aufgehoben hätte.


    Sprich ein ,,Failbann" ist hier sehr unwahrscheinlich, bis halt das Gegenteil bewiesen wurde oder Marvin sich zu deinen Gunsten ausspricht.


    MfG,